fbpx

FÖRDERUNG

 

ALLES WISSENSWERTE

Nicht nur Existenzgründer werden gefördert, wir legen auch ein besonderes Augenmerk auf die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Im folgenden erfahren Sie alles wissenswerte, wenn Sie darüber hinaus noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich über das Kontaktformular. Bei dem Programm der Investitions und Strukturbank Rheinland Pfalz handelt es sich um einen verlorenen (nicht rückzahlbaren) Zuschuss zu förderfähigen Beratungsleistungen, die von selbständigen Beratern oder Beratungsunternehmen erbracht werden.

  • 50% der Beratungskosten werden bezuschusst, max. 400 EUR pro Tagewerk

  • Bezuschusst werden KMU mit Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz

  • Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der ISB

  • strategischen, wirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Unternehmensführung sowie Produkt- und Kommunikationsdesign

  • Förderfähig ist nur, wer schon mindestens zwei Jahre am Markt ist

Die fünf W-Fragen:

Warum sollten Sie eine Beratung in Anspruch nehmen?

Viele herausfordernde Themen warten auf ein KMU heutzutage. Diese gemeinsam mit einem erfahrenen Partner anzugehen, bringt den Vorteil mit sich Fehler zu vermeiden und an den richtigen Stellen anzusetzen.

Wer wird überhaupt gefördert?

Kleine und mittlere Unternehmen gemäß der jeweils gültigen EU-Definition für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Rheinland-Pfalz, die förderfähige Beratungsleistungen in Anspruch nehmen wollen.

Wo kann man die Förderung beantragen?

Anträge sind vor der Beauftragung der Beraterin oder des Beraters bei der ISB einzureichen, diese ist Antragannehmende Stelle und Bewilligungsbehörde

Was wird alles gefördert?

Gefördert wird die Beratung hinsichtlich Herausforderungen im Bereich der strategischen, wirtschaftlichen, organisatorischen und technischen Unternehmensführung sowie Produkt- und Kommunikationsdesign.

Wie wird denn gefördert?

Die Förderung ist ein Zuschuss zu den Beratungskosten, welche Ihnen von der selbständigen Beraterin oder dem Berater bzw. Beratungsunternehmen in Rechnung gestellt werden. Die förderfähigen Beratungskosten liegen momentan bei bis zu 800€ je Tagewerk, dabei beläuft sich der Zuschuss über 50%, also bis zu 400€. Gefördert werden können bis zu 15 Tagewerke je Unternehmen innerhalb von drei Jahren.

Für weitere Informationen oder ein unverbindliches Erstgespräch nehmen Sie Kontakt auf

Ich helfe Ihnen den Erfolg Ihres Unternehmens zu sichern.